CDU Wöllstadt

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
Sie sind hier: Start Nachrichten

Nachrichten

Geschwindigkeiten und Fahrzeuge werden gemessen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

22. Oktober 2018

Die auf Antrag der CDU angeschafften Geschwindigkeitsmessgeräte sind in beiden Ortsteilen im Einsatz. Damit wird nicht nur die gefahrene Geschwindigkeit anschaulich dargestellt, sondern auch die Anzahl der Fahrzeuge jeweils in beide Richtungen erfasst. Die so gewonnenen Erkenntnisse und Messdaten können wiederum als Basis für weitere Maßnahmen, zum Beispiel für die Aufstellung von sog. „Blitzern“  o.a. dienen.

 

Lärmschutz überprüfen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

13. Oktober 2018

Weil sich im Zuge der Realisierung der Ortsumgehung die Lärmquellen durch den Straßenverkehr verlagert haben, hat die CDU eine Überprüfung des Lärmschutzes beantragt. „Trotz vorbereitender Modell-Messungen, Prognosen und der Errichtung eines Lärmschutzwalls erreichen uns immer wieder Beschwerden von Anwohnern unterschiedlichster Ortslagen“, sagt der CDU Fraktionsvorsitzende Oliver Kröker.

Weiterlesen...

 

SV-Heim wird umfassend saniert

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

15. September 2018

Das Sanierungskonzept für das SV-Heim am Nieder-Wöllstädter Sportplatz wurde vom Gemeindebauamt in der vergangenen Sitzung des Bauausschusses vorgelegt. Die CDU hatte die dringend erforderlichen Maßnahmen beantragt. Neben Duschräumen, Umkleidekabinen und Toiletten soll auch das Dach saniert werden. Insgesamt rechnet das Bauamt mit Kosten von etwa 130.000 €. Die Ausschussmitglieder befürworteten mehrheitlich die Umsetzung. Abstimmungsergebnis 3 Ja-Stimmen (alle CDU), 1 Nein-Stimme (FWG), 1 Enthaltung (FWG). Damit hat die FWG erneut wie bereits in der Gemeindevertretung am 19. Februar 2018 der dringend notwendigen Sanierung Ihre Zustimmung verweigert.

   

Straßenbeiträge – Diskussion auch in Wöllstadt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

Die von der CDU angeregte Diskussion, ob und wie in Wöllstadt zukünftig Straßenbeiträge von den Anliegern erhoben werden sollen, nimmt Fahrt auf. Die Christdemokraten hatten im Frühjahr beantragt, das aktuelle System zu überprüfen, die Varianten gegenüberzustellen und die Bürgerinnen und Bürger umfassend zu informieren.

Weiterlesen...

 

Gut, dass es Protokolle gibt...

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

12. September 2018

Rückblick: Die Wöllstädter Gemeindevertretung hat am 15.12.2016 beschlossen, welche Variante für die von der CDU beantragte Bushaltestelle/Gehwege am REWE-Markt umgesetzt werden soll. Die von der FWG favorisierte Lösung sah vor, dass alle Bürgerinnen und Bürger die alte B 3 erst beim Pflegeheim überqueren und von dort wieder zurück zum Supermarkt laufen. Man war der Ansicht, das sei ausreichend. Die CDU hat stattdessen eine Zuwegung auch von den angrenzenden Wohngebieten durchgesetzt und eine realitätsfremde Schildbürgerlösung verhindert. Der Bürgersteig zur Ringstraße ist bereits fertig, eine weitere Fahrbahnquerung an der Donaustraße/Taunusstraße und die Bushaltestelle werden noch gebaut. Abstimmungsergebnis: 17 Stimmen dafür (davon 16 von der CDU), 11  dagegen. Gut, dass es Protokolle gibt...

   

Seite 1 von 37

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz CDU Hessen Gemeinde Wöllstadt
Angela Merkel CDU.TV CDU Wetterau BI Ortsumgehung Wöllstadt - Jetzt!
Angela Merkel bei Facebook CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag MdB Oswin Veith MdL Tobias Utter
© CDU Wöllstadt 2018